Zum Kurs anmelden
Fingerstyle Gitarre und Songbegleitung
08.07.2017 - 15.07.2017


Peter Kroll-Ploeger

Peter Kroll-Ploeger begann im Alter von 15 Jahren mit dem Spiel der Fingerstyle-Gitarre, nachdem er 10 Jahre klassisches Klavier gespielt hat. Neben vielen Solo – Konzerten und Auftritten mit Don Ross, Eric Lugosch oder Claus Boesser-Ferrari spielt er bisweilen als Bassist in verschiedenen Formationen.

Weitere Konzerte haben ihn mittlerweile nach Canada, in die USA und Indien geführt. Im Rahmen der „Wonderland-Guitar-Night“ hat er u.a. mit Woody Mann, Tim Sparks, Joscho Stefan und vielen anderen gespielt. Er war auf großen Festivals in Frankreich und Schottland zu Gast. Seit 10 Jahren unterrichtet er jedes Jahr für die „Mediterranean Music School, meist in Frankreich oder Italien. Im Frühjahr 2008 erschien das Live – Album “Live on a dogs day”, gemeinsam mit dem Pianisten Stefan Lamberty, Ende 2011 im Duo mit der aus Kasachstan stammenden Sängerin Alexa Wichner die CD „Guitar meets vocals“.

In seinen Konzerten präsentiert er eine Bandbreite von Balladen bis hin zu stampfenden Groove-Nummern. Kritiker bescheinigen ihm „actionreiches“ Spiel, ein Fan bemerkte: „Da werden mit der Gitarre Bilder im Kopf gemalt...“

Fingerstyle Gitarre und Songbegleitung

Seit über 10 Jahren richtet sich Peter’s Gitarren Workshop in der Toskana an alle, die einfach „mehr“ über die Möglichkeiten der Akustik-Gitarre erfahren wollen: Wie funktioniert eigentlich „Fingerpicking“, warum „verstimmen“ viele Gitarristen ihre Gitarren (und wie stimme ich überhaupt schnell und einfach), wie lerne ich effektiv, warum und wie funktionieren eigentlich alle diese „Akkordfolgen“ und einzelnen Töne miteinander, wie kann ich schnell und mit Spaß Stücke „heraushören“ und Lieder begleiten, wie „arrangiere“ ich Stücke und Begleitungen so, dass es einfach gut klingt und Spaß macht, und wie herum muss ich das Ding eigentlich halten und was, wenn ich eigentlich noch dazu singen will ???

All diese Fragen und noch mehr werden anhand von verschiedenen Stücken und Tabulaturen im Laufe dieser Gitarren Woche behandelt. Weitere Schwerpunkte sind Rhythmus, Tonformung und „Unabhängigkeit“ von Begleitung, Stimme, Bass / Akkord / Melodie. Der Akustik Gitarren Workshop richtet sich an alle, die einfach die mögliche Bandbreite der Akustikgitarre für sich nutzen wollen. Anfänger sind ebenso willkommen wie.fortgeschrittenere- und Nylonsaiten- Gitarren Spieler.